WANDERWEG 4 | PLATYS GIALOS – FYKIADA – PLATYS GIALOS

Distance Time Difficulty Round
11.4km 4h 05′ 3/5 Ja
sifnos-trail-elevation-4
STARTPUNKT: Platys Gialos (Bushaltestelle)
SEHENSWÜRDIGKEITEN: Profitis Ilias Kondou Kirche, Fykiada Bucht, Moussia Herrenhaus
VERBINDUNGEN ZU ANDEREN WANDERWEGEN: 3, 4A
BUSVERBINDUNGEN: Platys Gialos, Vathy (über Wanderweg 4A)
Download PDF Download GPX

Wanderweg 4 ist der zweitlängste Wanderweg auf Sifnos und einer der beiden Rundwege der Insel. Wenn Sie hier wandern, werden Sie sprichwörtlich der Zivilisation entfliehen. Der Weg gewinnt schnell an Höhe – er steigt steil bergauf durch einen Hang voller Wacholderbüsche. Am Ende des Aufstiegs befindet sich die Profitis Ilias Kondou, eine kleine Kapelle mit angegliederten Gemeinschaftsräumen. Gehen Sie um die Kirche herum und die unbegrenzte Sicht wird Sie für die Anstrengungen des Aufstiegs belohnen! Nachdem Sie die Kirche hinter sich gelassen haben, führt der Weg auf etwa derselben Höhe gen Westen weiter und bietet kontinuierlich Panoramasichten, die sich ständig ändern, bis der Weg die andere Seite des Berges erreicht. Hier laufen Sie nun einige hundert Meter auf einer unbefestigten Straße und danach wieder auf einem natürlichen Wanderweg zwischen Wacholderbüschen.

Der Abstieg zu der abgelegenen Bucht Fykiada ist einer der besten Abschnitte des gesamten Wanderwege-Netzwerkes von Sifnos. Nachdem Sie die Bucht erreicht haben, werden Sie durch einen alten und sehr idyllischen Olivenhain wandern, bis Sie auf einmal das verlassene Herrenhaus Moussia erreichen mit seinem gut geschützten Innenhof. Von Moussia aus sind es nur einige hundert Meter, bis Sie einen Küstenweg mit farbenreichen vulkanischen Felsen erreichen. Zur anderen Seite, auf einer kleinen Insel mit dem selben Namen, können Sie vielleicht die kleine Kapelle Kitriani entdecken. Sie ist die älteste Kirche von Sifnos! Der Küstenweg endet mit einem steilen Aufstieg, kurz bevor Sie den Hügel überqueren, der Sie von Platys Gyalos trennt.